Führungswechsel bei BNSF – und ein paar Kennzahlen

Topics

BNSF – die Abkürzung steht für Burlington Northern Santa Fe – ist eine der grössten amerikanischen Güterbahnen. BNSF gehört seit dem 12. Februar 2010 der börsenkotierten Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway, die vom legendären Warren Buffet kontrolliert wird. Berkshire Hathaway ihrerseits zählt zu den zehn bedeutendsten Unternehmen der USA und ist einer der grössten Steuerzahler. BNSF ist eine der grössten Beteiligungen von Berkshire Hathaway.

Am 14. September 2020 hat BNSF angekündigt, dass Katie Farmer per 1. Januar 2021 zur Präsidentin des Verwaltungsrates und CEO ernannt wurde. Sie übernimmt diese beiden Funktionen von Carl R. Ice, der 42 Jahre für BNSF tätig war und massgeblich bei der 1995 erfolgten Fusion von Burlington Northern und Santa Fe mitgewirkt hat.

Auszug aus der Dezember 2020-Ausgabe von Trains

Anlass für uns, in diesem Beitrag Katie Farmer näher vorzustellen und einen kurzen Überblick über BNSF zu geben.

Profil Katie Farmer

Katie Farmer, Jahrgang 1970, trat 1992 als Management Trainee in Burlington Northern ein und absolvierte eine steile Karriere. Sie hatte Führungspositionen in allen wichtigen Bereichen von BNSF inne und ist gegenwärtig in der Konzernleitung als Executive Vice President für das operative Geschäft verantwortlich.

Quelle: Website BNSF

Katie Farmer hat an der „Texas Christian University“ studiert und dort einen Master erworben. Zwischen 2015 und 2017 war sie zusätzlich Chairwoman der einflussreichen Branchenorganisation Intermodal Association of North America.

Nachdem den US-Bahnen lange nachgesagt wurde, dass die obersten Chefs einen „Old Boy-Club“ bilden würden, stellt die Ernennung von Katie Farmer einen Gezeitenbruch dar. Zweifellos verfügt Katie Farmer über einen eindrücklichen Erfolgsausweis und kennt BNSF und die Märkte bestens. Ganz offensichtlich ist der für seine weitsichtigen Personalentscheidungen bekannte Warren Buffet von Katie Farmer überzeugt. Ein mutiger Entscheid trotzdem – wir sind sehr gespannt und wünschen Katie Farmer an der Spitze von BNSF viel Glück und Erfolg.

Überblick über BNSF

Die nachstehenden und kurz kommentierten Tabellen bieten einen guten Überblick über BSNF. Für weitergehende Informationen verweisen wir auf das Internet oder die zahlreichen Publikationen.

Quelle: Website BNSF
Anzahl Wagenladungen in Wagen/ Ertrag pro Wagenladung in USD. Quelle: Website BNSF
Angaben in USD 1’000.-. Trotz jährlichen Investitionen von über drei Milliarden US-Dollar resultiert ein Reingewinn von über fünf Milliarden US-Dollar. Bemerkenswert ist weiter, dass die Investitionen die Abschreibungen um mehr als eine Milliarde US-Dollar übertreffen – ein starker Beweis für die zuversichtliche Beurteilung der mittel- und langfristigen Erfolgsaussichten von BNSF durch das Management. Quelle: Website BNSF

3 Gedanken zu „Führungswechsel bei BNSF – und ein paar Kennzahlen

  1. Eine sehr eindrückliche Information. Beeindruckend !
    Und good luck Katie Farmer! !

    Und wie steht es in den USA mit der Maglev Technologie,
    verglichen mit China und Japan ?

    Ich werde am Sonntag, 6. Dez. 2020 94 Jahre alt, ein Nikolaus !
    und träume immer noch von der SWISSMETRO !!!

    • Sehr geehrter Herr Mettler

      Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Website und für Ihre Anfrage.

      Meines Wissens werden in den USA zurzeit keine Maglev-Projekte verfolgt. Hingegen – wir haben darüber auf unserer Website berichtet – entwickelt die Firma Max Bögl AG in Sengenthal (Oberpfalz) unter der Bezeichnung TSB auf eigenes Risiko eine Magnetschwebebahn und hat für Teile davon kürzlich die Zulassung des deutschen EBA erhalten. Eine längere Teststrecke für TSB entsteht gegenwärtig mit Bauteilen aus Deutschland in China.

      Wir erinnern uns gerne an Ihre Teilnahme an unserer Studienreise zum Verkehrsverbund Vorarlberg und freuen uns mit Ihnen über Ihren bevorstehenden 94. Geburtstag.

      Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und viel Freude an unserer Website.

      Freundliche Grüsse

      Ernst Rota

  2. Hier noch ein Nachtrag zu unserem Beitrag:

    Ein Kollege hat sich nach dem Lohnniveau bei BNSF erkundigt. Der Personalaufwand pro Mitarbeiter bei BNSF belief sich 2019 auf USD 148’528.-. Gemäss der Website der American Association of Railroads lag dieser Wert etwa 14 Prozent über dem Branchendurchschnitt aller US-Bahnen in der Höhe von USD 130’900.-. Hier der Link zum entsprechenden Bericht: Durchschnittslohn US-Güterbahnen im Vergleich

    Zum Vergleich – der durchschnittliche Personalaufwand pro Kopf in den USA belief sich 2019 auf USD 81’200.-. Also nicht nur satte Gewinne für Berkshire Hathaway – auch die Mitarbeitenden profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.